Über 100 Mal wurde das E‑Bike-Leasing bereits genutzt

Mitarbeitende der Diakonie Stiftung Salem sind gesundheits- und umweltbewusst

Gesund und umwelt­be­wusst zur Arbeit, das geht am bes­ten mit dem eige­nen Fahr­rad. Gera­de hoch­wer­ti­ge E‑Bikes bie­ten Fahr­kom­fort. Sie sor­gen dank elek­tro­ni­scher Unter­stüt­zung auch dafür, dass Rad­ler wei­te­re Anfahrts­stre­cken zur Arbeit mit dem Fahr­rad fah­ren kön­nen. Doch weil gera­de E‑Bikes in der Anschaf­fung nicht güns­tig sind, hat die Dia­ko­nie Stif­tung Salem ein beson­de­res Ange­bot für Mit­ar­bei­ten­de geschaf­fen: Dank E‑Bike-Lea­sing kön­nen Mit­ar­bei­ten­de preis­wert ein Dienst­fahr­rad lea­sen, das sie natür­lich auch pri­vat nut­zen kön­nen. „Die Gesund­heit unse­rer Mit­ar­bei­ten­den ist uns wich­tig. Des­halb unter­stüt­zen wir gern alle Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, die sich mehr bewe­gen und ein E‑Bike für Beruf und Frei­zeit anschaf­fen wol­len“, sagt Son­ja Fried­hof, Lei­te­rin der Fach­ab­tei­lung Per­so­nal bei der Dia­ko­nie Stif­tung Salem.

Das E‑Bike-Lea­sing ist Teil des Betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments „Dia­ko­nie fit“. Eine gan­ze Rei­he von Ange­bo­ten, von Gesund­heits­ta­gen über gemein­sa­me Rad­tou­ren bis zu Lau­fe­vents, hat die Dia­ko­nie Stif­tung Salem dafür ins Leben geru­fen. Gera­de das E‑Bike-Lea­sing erfreut sich gro­ßer Beliebt­heit. Ins­ge­samt sind schon über 100 Lea­sing­ver­trä­ge abge­schlos­sen wor­den.

Ange­bo­ten wird das Lea­sing in Koope­ra­ti­on mit einer Part­ner­fir­ma. Mit­ar­bei­ten­de kön­nen sich ihr Wunsch­rad selbst bei einem zer­ti­fi­zier­ten Ver­trags­händ­ler aus­su­chen. Die Monat­li­che Lea­sing­ra­te wird dann auto­ma­ti­siert über die Gehalts­ab­rech­nung abge­gol­ten. Der Clou: Dank Ent­gelt­um­wand­lung wird die Lea­sing­ra­te direkt vom Brut­to-Gehalt gezahlt. Mit­ar­bei­ten­de kön­nen bares Geld spa­ren.